Woher soll das Geld kommen?

Naturbad Dhünn

Zugegeben, ein populärer Vorschlag, eine schöne Vorstellung. Aber woher soll das Geld kommen? WNK/UWG schmeißen einen Antrag nach dem anderen in den Ring/Rat: Abschaffung der Kita-Beiträge, Senkung der Gewerbesteuer, Naturbad Dhünn

Weik erklärte, ein Naturbad sei sicher eine Alternative, statt jedes Jahr einen Geldbetrag zuzuschießen.” Aber wieso ‘’statt”? Auch das Naturbad wird jedes Jahr seinen Obulus erfordern.

Außerdem steht demgegenüber die Aussage, dass mindestens eine Million(!) als Investitionskosten angepackt werden müssten. Und ein von Bayer geplantes Wellness-Hotel (sicher mit Sauna) an der Großen Ledder steht, kaum einen Kilometer entfernt, in den Startlöchern.

Wir in Wermelskirchen werden uns wohl entscheiden müssen: Kindergartenbeiträge adé oder Naturbad und(!) Freibad in Dabringhausen und(!) Hallenbad und Senkung der Gewerbesteuer werden nicht gehen 2009 und auch nicht 2010. Darüber müssen wir uns im Klaren sein.

Pläne und Kosten werden dargestellt im Artikel von Udo Teifel in der rp-online: Mit Naturbad Dhünn retten?

Einen Kommentar schreiben