Nordkvark - ein Heimatabend

Heimatabend - ein überhaupt nicht läppischer übrigens.

Zu Samiland gibt es nicht mal einen Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia …………………. pffhhh-jo-pfffhh …………………………… Beim ersten Treffer www.minderheiten.org/sami/samiland.html wird mir gesagt: “Das Plugin für diesen Inhalt ist deaktiviert.” ……….. pffhhh-jo-pfffhh …………………………….. Sonderlich erstaunt bin ich darüber nicht und frage mich, gab es jemals etwas aktives in Samiland? Nach der gestrigen Vorstellung von Nordkvark in der Kattwinkelschen Fabrik wage ich es jedenfalls zu bezweifeln …………………………………….. pffhhh-jo-pfffhh ……………………………………. Eine Straße, eine Frau (hoho!!), zwei Autos täglich. Da hält es schon genau, über diese Straße zu kommen! Da muss man auch schon mal einen Tunnel graben - zum “Mückenen” ;-) ……………. pffhhh-jo-pfffhh ………………………………

Also kein Artikel in der Wikipedia, aber wir hatten gestern gleich drei Vertreter (männliche! wahrscheinlich die einzigen - weibliche gibt’s nur eine) in der Kattwinkelschen Fabrik zu Gast. Eigentlich fühlte ich mich jedoch, als sei ich zu Gast in Samiland! Und Gastfreundschaft wird dort groß geschrieben! - zumindest gegenüber Frauen. Für die gab es nämlich “de wilde Lachs” (Fischstäbchen von ja!) umsonst - oder sagen wir: fast umsonst ……………… pffhhh - jo - pfffhh … hoho! …. Schließlich sind die Samen naturgemäß auf der Suche nach Fortpflanzungsmöglichkeiten ….

Es war wie eine Begegnung auf dem Campingplatz. Sprachkenntnisse keine - aber auch keine erforderlich. Die drei Samimänner konnten auch so gut verständlich machen, wie es in Samiland zugeht und was wirklich wichtig ist. Erzählten von den “Ritualen”, die nötig sind (wer hat’s erfunden?), damit man zum richtigen Sami-Mann wird. Sauna und Wodka inklusive. Und viel Schwermut. Da keimte in mir schon ein wenig Mitleid ……… hohoho! …………… Aber ob das gereicht hätte, ein Fischstäbchen abzubeißen? (Hohoho - jo!…….) bin ich mir nicht sicher ….. pfffhhh ….. Und das, obwohl ich eine Eintrittskarte zur After-Show-Party ergattert hatte! (Stück von der “Wilde-Lachs-Packung von ja!) Wahrscheinlich waren die drei dann doch mit ihrem Kuscheltier allein hinter der Bühne ……..

Dass Schwermut so lustig sein kann, hätte ich nicht gedacht ………. hohoh ……………. Auch nicht, dass ich “Samiland” googlen würde …. jo …. pfffhhh … Aber ich hab’ Tränen gelacht! :-)

Einen Kommentar schreiben