Archiv der Kategorie 'Politik in Wermelskirchen'

Achtung: Rückrufaktion bei der CDU!

Freitag, den 26. April 2013

Wermelskirchen: Die Wermelskirchener CDU macht ihre Wählerinnen und Wähler darauf aufmerksam, dass einzelne Modelle des Typs WNK (vereinzelt auch der Reihe UWG), die sie versehentlich 1996 ausgeschlossen und “in die weite Welt hinein” geschickt hatte, wichtige Kontrollfunktionen verloren haben und nun dringend in die Parteizentrale zurückgerufen werden sollen.
Auch die versehentlich 2003 abhanden gekommenen Modelle der [...]

Jetzt schlägt’s aber Dreizehn!

Mittwoch, den 10. April 2013

Genau habe ich zwar nicht mitgezählt, aber zumindest schlugen ALLE Alarmglocken bei mir an, als ich in der Berichterstattung über den Auszug der DLRG aus der Halle an der Feuerwache das Wort „Filetstück“ las. Ich kann nur hoffen, dass dies allein der journalistischen Freiheit entsprang und nicht wiedergab, was in der Verwaltung gesprochen wird.
Natürlich würde [...]

Schwarzer Peter

Sonntag, den 17. März 2013

Ich finde, es ist jetzt langsam mal an der Zeit, dass wir uns hier in Wermelskirchen überlegen, wo wir eigentlich hin wollen. Und dann, wie wir da hin kommen.
Der Zustand der scheinbaren Alternativlosigkeit, der einen ja schon kaum noch aufmerken lässt, weil man ihn von der Bundespolitik so gewöhnt ist, ist in Wirklichkeit nicht akzeptierbar. [...]

Ohrenschlackern

Mittwoch, den 20. Juni 2012

Seit letzten Montag weiß ich endlich, warum Arbeitskreissitzungen nicht-öffentlich, also quasi geheim sind. Das ist mir im Ausschuss für Stadtentwicklung, Verkehr und Umwelt, dem StuVU aufgegangen, nachdem ich meinen Mund wieder zugekriegt und einmal kräftig mit den Ohren geschlackert hatte. Die sind nämlich deswegen geheim, also die Arbeitskreise, damit keiner merkt, wenn man schlaue Erkenntnisse [...]

Freibad Dabringhausen

Dienstag, den 3. Januar 2012

Das verdient wirklich Respekt und Anerkennung: Der Freibad Förderverein Dabringhause e. V. hat Stand 30. Dezember bereits 18.712 Euro an Spendenzusagen erhalten. Knapp ein Fünftel also…
Nur - ein Fünftel wovon eigentlich?
Der Spendenaufruf fußt auf einer Aussage von Henning Rehse in der RP vom 19.12.2011: “Einen Funken Optimismus versprühte dagegen Hennig Rehse (WNKUWG) mit seiner Aussage, [...]